Dagmar Verfürth

Dagmar Verfürth

Dozentin
Dagmar Verfürth

Nach dem Abitur begann Dagmar Verfürth ihr professionelles Bühnentanz- und Tanzpädagogikstudium an der Fokwang-Universität der Künste in Essen und beendete 1994 ihre Ausbildung als Diplom-Bühnentänzerin und Diplom-Tanzpädagogin.

Es folgten verschiedene Projekte als Tänzerin im In- und Ausland. Dabei arbeitete sie unter anderem mit Vivien Bridson (Jahrhunderthalle Bochum), Elisabeth Maesen (Brüssel, Gent), Ian Douglas, Gudrun Wegener (Bonn) Oscar Prinsen, Stormvogel (Utrecht) und dem Musiktheater Gelsenkirchen.

Während ihrer Arbeit als freischaffende Choreographin entstanden verschiedene Stücke u. a. mit den Breslauer Philharmonikern oder mit dem Thealozzi in der Jahrhunderthalle in Bochum.

In den Jahren 1999 bis 2003 hatte sie einen Lehrauftrag für Tanzpädagogik an der Folkwang-Universität der Künste in Essen und arbeitete für die Yehudi Menuhin-Stiftung.

Bei TANZMOTO STUDIO SPACE unterrichtet sie seit 2018.

 

Als Pädagogin unterrichtet sie seit ihrer Jugend zeitgenössischen Tanz und Ballett an verschiedenen Ausbildungsstellen.