Wege der Meditation

Wege der Meditation

Samstag 12. Dezember & Sonntag 13. Dezember 
Level: Alle Levels
Alter: ab 15 - 99 Jahre

Uhrzeit: Samstag 16.30 -18.30 h (Sonnenuntergang) 
               Sonntag 08.00 - 10.00 h (Sonnenaufgang)

Wege der Meditation
- more than Asanas

„Ich verehre dieses unübertreffliche Licht , in dem das Licht der Lichter und die Finsternis der Finsternisse enthalten sind , das alle Lichter und Finsternisse in sich schließt.“

„Parātrīśikālaghuvṛtti“ von Abhinavagupta (*um 950; †1020)
In diesem Workshop erlernst du unterschiedliche Meditationstechniken der indisch - yogischen

Tradition in Theorie und Praxis.

Am Abend zum Sonnenuntergang widmen wir uns vorbereitenden Übungen wie Pranayama
( Atemübungen) zur Steigerung der Lebensenergie und beschäftigen uns mit verschiedenen Sitzpositionen zur Meditation.
Wir erlernen Mudras und Bandhas ( mystische Haltungen), um diese Energie bewusst im Körper durch die Nadis ( Energiekanäle) und zu den Chakren ( Energiezentren) leiten zu können, sowie Mantren , um der Energie eine bestimmte Form zu geben.

So vorbereitet praktizieren wir „Chandra Namaskaram“ ( den Mondgruß ) und integrieren dabei die bisher erlernten Techniken und Mantren um uns mit den lunaren Energien des Abends zu verbinden.

Den Abend schließen wir mit einer tiefen geführten Meditation ( Yoga Nidra ) ab.

Am nächsten Morgen zum Sonnenaufgang erforschen wir erst aktiv-belebende Pranayamas und Meditationen und vertiefen unser Wissen über Bewusstsein und Energie beim Erlernen des Gayatri Mantras.

Danach wenden wir diese Techniken beim „Surya Namaskaram“ (dem Sonnengruß ) an.
Dabei lernen wir den Sonnengruß in seiner ursprünglichen Bedeutung als meditative Verehrung der Sonne und des Lichtes kennen.

Den Workshop beenden wir mit einer beruhigenden tiefen Meditation.

Materialien:
Bring bitte eine Wolldecke und wenn möglich ein Meditations-Kissen mit.
Wenn du auch deine eigene Yogamatte und einen Yogablock hast, bring diese bitte auch mit.

Anmerkung:
Um das meditative Erlebnis deutlich zu steigern , wäre es ratsam an dem Wochenende kein Fleisch zu essen oder ,wenn du schon Erfahrung mit Heilfasten hast, sogar gänzlich zu fasten.

So vorbereitet praktizieren wir „Chandra Namaskaram“ ( den Mondgruss ) und intergieren dabei die bisher erlernten Techniken und Mantren.

Den Abend schliessen wir mit einer tiefen geführten Meditation ( Yoga Nidra ) ab.

Am nächsten Morgen zum Sonnenaufgang erforschen wir erst aktiv-belebende Pranayamas und Meditationen und vertiefen unser Wissen über Bewusstsein und Energie beim Erlernen des Gayatri Mantras.

Danach wenden wir diese Techniken beim Surya Namaskaram (dem Sonnengruss ) an. Den Workshop beenden wir mit einer beruhigenden tiefen Meditation.

Diese Veranstaltung ist Teil des NEW WAYS Tanzfestival.

Preis: € 31,50 pro Tag (120 Min)
für beide Tage 10% Rabatt auf den zweiten Tag € 59,85 (240 Min)
Alle Preise enthalten 5% MwSt.

Nach Eingang der einmaligen Zahlung ist ihre Anmeldung erst gültig. Eine Mindesteilnehmerzahl von 4 ist Voraussetzung damit der Workshop stattfindet kann. Daher hat die Workshopgebühr bis spätestens 10 Tage vor Workshopbeginn auf dem TANZMOTO e.V. Konto einzugehen. Eine Anmeldung kann selbstverständlich auch danach eingereicht werden falls der Workshop stattfindet.

Die Anmeldung erfolgt über das Registrierformular im Hauptprogramm - Bitte die genauen Workshopbuchungen (Titel, Tage und Uhrzeit) im Feld Bemerkungen angeben.

Ort: 

Tanzmoto Studio Space
Ringstraße 1 (Eingang Güterstraße)
45219 Essen-Kettwig

Trainer (Kursleiter): 

Members

  • Dozent

    Bewegung stand für Kristian Schäfer schon lebenslang im Mittelpunkt seines Alltags.

    Ob als Kind im Turn- oder Schwimmverein , im Karate Dojo oder bei zahlreichen Spielsportarten hat er sich den natürlichen Bewegungsdrang der Kindheit bis heute bewahrt.

tanzmoto studio space

Das neue Studio der TANZMOTO DANCE COMPANY liegt in Essen-Kettwig, dem flächenmäßg größten Stadtteil von Essen. → Studio Space

TANZMOTO DANCE COMPANY
Ringstraße 1 · 45219 Essen
→ Anfahrt