_"Crossing the Lines" im Theater Marl_

_"Crossing the Lines" im Theater Marl_

Choreografien von Royston Maldoom
Ein Gastspiel der Tanzmoto Dance Company 

Die Tanzmoto Dance Company um ihren Choreografen Mohan C. Thomas zeigt mit „Crossing the Lines“ fünf Choreografien des legendären Choreografen Royston Maldoom. Dieser wurde im Besonderen durch den Dokumentarfilm Rhythm is It! mit Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern bekannt. Eine der fünf Choreografien ist Maldooms erstes Trio Adagietto No5, mit dem er Mitte der 70er Jahre beim Rencontres choréographiques internationales de Bagnolet bei Paris den Fondation de France Preis für herausragende künstlerische Leistung gewann. Anschließend wurde dieses Tanzstück von zahlreichen internationalen Kompanien, darunter das Dance Theater of Harlem, New York, getanzt und verblieb für 25 Jahre in deren Repertoire. Eins seiner besten Stücke ist sicherlich The Confession of Isobel Gowdie, ein ausgezeichnetes Beispiel für wahren Ausdruckstanz, interpretiert von zehn international gecasteten Tänzerinnen und Tänzern! Das Tanzstück Hook, ein weiteres Gruppenstück, ist sehr energiereich und unbeschwert. Es wählt eine zeitgenössische Tanzsprache zu der perkussiven Musik von Graham Fitkin.

☼ Gefördert vom NRW-Kultursekretariat, Gütersloh

Mehr infos zur Ticketbuchung finden Sie hier: http://www.marl.de/theater/musiktheater-tanz/crossing-the-lines.html

Termin:
Do., 23.11.17
19.30 Uhr

Ort: 

Theater Marl Große Bühne 
Am Theater 1
45768 Marl

Members

tanzmoto studio space

Das neue Studio der TANZMOTO DANCE COMPANY liegt in Essen-Kettwig, dem flächenmäßg größten Stadtteil von Essen. → Studio Space

TANZMOTO DANCE COMPANY
Ringstraße 1 · 45219 Essen
→ Anfahrt